links.htm
 
Startseite

Sortenbeschreibungen:

A-B C-J K-P Q-Z

angebaute Sorten

unsere Favoriten

Tagebuch

Tomaten-
Suchmaschine

Anbau-Tipps:

Anzucht
Samengewinnung
Nährstoffe
Krankheiten
Samen-Angebote
Bücher
WebLinks
Foto-Galerie
Publikationen
Impressum etc.
  

  Indigo Rose < Sorte 123 >
weitere Namen

Herkunftsland oder -Region
Oregon, USA
Pflanze
undeterminiert
normalgross: 1,50 - 2,50 m
normalblättrig
Reife / Haupternte
extrem spät
Anfang Sep. bis Mitte Okt.
Früchte
violett (Sonnenseite), rotgelb (Schattenseite)
rund
50 - 80 g
Anbau-Beschreibung
  2014
Anbau-Beschreibung 2014:

Kurz nach dem Auspflanzen ins Freiland bekam Indigo Rose leicht violett gefärbte Blätter, was auf einen Phosphormangel hindeuten könnte. Nach Gabe von etwas Dünger blieb zwar der Violettschimmer bei den alten Blättern; die jungen Blätter wiesen aber eine gesunde Grünfärbung auf. Später zeigte die Pflanze häufig stark eingerollte Blätter; sie scheint mehr Wasser zu brauchen als die Nachbarsorten.

Bereits Ende Juni zeigten die kleinen Tomaten eine deutliche Indigo-Färbung auf der sonnen-zugewandten Seite, obwohl sie noch lange nicht reif waren. Mit der Reife verlor sich ein grosser Teil der fast schwarzen Färbung und die Tomaten erinnerten in ihrem Aussehen etwas an Nektarinen. Die Früchte waren auch reif sehr hart, aber bemerkenswert dünnflüssigem Inhalt der Samenkammern. Geschmacklich ... nun ja: viele Supermarkt-Tomaten schmeckten besser.
(2014: unterdurchschnittlicher Geschmack)
zur Sorten-Beschreibung