links.htm
 
Startseite

Sortenbeschreibungen:

A-B C-J K-P Q-Z

angebaute Sorten

unsere Favoriten

Tagebuch

Tomaten-
Suchmaschine

Anbau-Tipps:

Anzucht
Samengewinnung
Nährstoffe
Krankheiten
Samen-Angebote
Bücher
WebLinks
Foto-Galerie
Publikationen
Impressum etc.
  

  Mexikanischer Honig < Sorte 15 >
weitere Namen
Miel de Mexique, Mexican Honey, Mexikanische Honigtomate, Zuckertraube
Herkunftsland oder -Region
Mexiko (?)
Pflanze
undeterminiert
normalgross: 1,50 - 2,50 m
normalblättrig
Hinweis: mehrtriebig aufziehen
Reife / Haupternte
früh
Ende Juli bis Mitte Okt.
Früchte
rot
rund
15 - 25 g
Anbau-Beschreibung
  2013
  2009
  2006
Anbau-Beschreibung 2006:

Unsere einzige Pflanze des Mexikanischen Honigs wurde dreitriebig aufgezogen. Sie erreichte eine mittlere Höhe, was der allgemeinen Beschreibung dieser Sorte entspricht. Allerdings blieb der Wachstumsschub wie auch bei der vergleichbaren Sorte Arcadia in diesem Sommer weitgehend aus.

Die beschriebene, besondere Platzfestigkeit der Tomaten konnte nicht beobachtet werden. Auch neigte der Mexikanische Honig dazu, reife und auch unreife Früchte abzuwerfen, wenn die Bedingungen wie Wasserzufuhr und Wärme nicht optimal waren.
Geschmacklich ähnelte sie sehr unserer Favoriten-Sorte Arcadia. Die Tomaten sind sehr süss und saftig. Ebenso wie bei Arcadia empfinde ich allerdings bei vollreifen Früchten einen etwas eigenartigen Nachgeschmack, den offensichtlich aber andere nicht wahrnehmen.

Im Vergleich zu Arcadia war der Mexikanische Honig nur kurze Zeit beerntbar. Während Arcadia-Tomaten zwischen Ende Juli und Anfang Oktober heranreiften, war der Mexikanische Honig bereits Ende August grösstenteils abgeerntet. Da sich beide Sorten in vielen Eigenschaften einschliesslich des hervorragenden Geschmacks sehr ähnelten, werden wir wegen der längeren Erntedauer weiterhin Arcadia den Vorzug geben.
(2006: hervorragender Geschmack)
zur Sorten-Beschreibung