links.htm
 
Startseite

Sortenbeschreibungen:

A-B C-J K-P Q-Z

angebaute Sorten

unsere Favoriten

Tagebuch

Tomaten-
Suchmaschine

Anbau-Tipps:

Anzucht
Samengewinnung
Nährstoffe
Krankheiten
Samen-Angebote
Bücher
WebLinks
Foto-Galerie
Publikationen
Impressum etc.
  

  Sibirische Frühe Rote < Sorte 18 >
weitere Namen
Siberian Red, Sibirskii ranospelii
Herkunftsland oder -Region
Sibirien
Pflanze
determiniert
klein: bis 0,75 m
normalblättrig
Hinweis: mehrtriebig aufziehen
Reife / Haupternte
früh
Ende Juli bis Anfang Sept.
Früchte
rot
flachrund, meist gefurcht
50 - 180 g
Anbau-Beschreibung
  2012
  2007
  2006
Anbau-Beschreibung 2007:

Im letzten Jahr hatten wir die Sibirische Frühe Rote 14 Tage früher ausgesät und anschliessend in einem Tomatenzelt herangezogen, so dass ihre frühe Reife (Mitte Juli) mit anderen Sorten nicht ganz vergleichbar war. Diesmal wurde sie unter ähnlichen Bedingungen wie die meisten anderen Tomatenpflanzen herangezogen. Dabei zeigte sich, dass sie nicht zu den frühesten Sorten gehörte. Erst Ende Juli konnten die ersten reifen Früchte geerntet werden. Ähnliche frühe Sorten wie Bloody Butcher und Stupice waren mindestens eine Woche früher dran.

Geschmacklich konnte in diesem Jahr kaum eine Sorte mit dem vorangegangenen Jahr mithalten. So war es auch bei der Sibirischen Frühen Roten. Ihr Geschmack war vergleichbar mit Stupice und Bloody Butcher, d.h. saftig und süss, aber etwas flach.

Die kleine, wenig fotogene Pflanze brachte einen Ertrag von gut 2,6 Kilogramm hervor, nicht wesentlich weniger als im letzten Jahr (2,9 kg).
(2007: durchschnittlicher bis guter Geschmack)
zur Sorten-Beschreibung