links.htm
 
Startseite

Sortenbeschreibungen:

A-B C-J K-P Q-Z

angebaute Sorten

unsere Favoriten

Tagebuch

Tomaten-
Suchmaschine

Anbau-Tipps:

Anzucht
Samengewinnung
Nährstoffe
Krankheiten
Samen-Angebote
Bücher
WebLinks
Foto-Galerie
Publikationen
Impressum etc.
  

  Whippersnapper < Sorte 31 >
weitere Namen
Dreikäsehoch, Bodendecker-Cherry
Herkunftsland oder -Region
England (?)
Pflanze
determiniert
klein: bis 1,30 m
normalblättrig
Hinweis: Bodendecker, nicht ausgeizen
Reife / Haupternte
sehr früh
Mitte Juli bis Ende Aug.
Früchte
rosarot
rund, teils mit kleiner Spitze
8 - 15 g
Anbau-Beschreibung
  2012
  2010
  2009
  2008
  2007
Anbau-Beschreibung 2008:

Wir haben eine Whippersnapper-Pflanze zusammen mit einer Gelben Wildtomate in einen grossen Topf gepflanzt. So konnten sich die roten Trauben von Whippersnapper vorne über den Topfrand legen, während im Hintergrund die aufrecht stehenden Wildtomaten gelb leuchteten - ein hübsches Arrangement, das wir nächstes Jahr vermutlich wiederholen werden.

Keine andere Sorte trug bereits Mitte Juni so viele Früchte wie Whippersnapper. Anfang Juli waren die ersten Tomaten reif und schmeckten deutlich besser als wir es aus dem Vorjahr in Erinnerung hatten. Zu der Säure kamen in diesem Jahr das zuvor vermisste Aroma und eine angenehme Süsse hinzu - eine äusserst positive Überraschung. Allerdings sollte man die Tomaten nicht überreif werden lassen, da dann der Geschmack nachlässt. Die späteren Früchte (August) waren etwas weniger aromatisch. Ein Abfallen der reifen Früchte, wie teilweise beschreiben wurde, konnten wir nicht feststellen. Bis Mitte August konnte etwa 1 Kilo Tomaten geerntet werden.
(2008: hervorragender Geschmack)
zur Sorten-Beschreibung