links.htm
 
Startseite

Sortenbeschreibungen:

A-B C-J K-P Q-Z

angebaute Sorten

unsere Favoriten

Tagebuch

Tomaten-
Suchmaschine

Anbau-Tipps:

Anzucht
Samengewinnung
Nährstoffe
Krankheiten
Samen-Angebote
Bücher
WebLinks
Foto-Galerie
Publikationen
Impressum etc.
  

  Blondköpfchen, groß < Sorte 34 >
weitere Namen
Gelbe Dattelwein (?), Ildi (?), Mirabelle (?)
Herkunftsland oder -Region
Russland od. Ungarn
Pflanze
undeterminiert
klein: bis 1,50 m
normalblättrig
Reife / Haupternte
früh
Ende Juli bis Anfang Sept.
Früchte
gelb
rund
40 - 90 g
Anbau-Beschreibung
  2007
Anbau-Beschreibung 2007:

Leider wussten wir nicht, ob wir die kleine russische Variante, die nicht ausgegeizt werden sollte, oder die grössere ungarische erwischt hatten. Bereits Ende Mai war jedoch klar, dass die Pflanzen wohl kaum Trauben mit 80 Früchten hervorbringen würden. Die Rispen hatte weniger als 20 Blüten. Die beschriebene russische Variante konnte es somit nicht sein. Allerdings traf das mittlere Gewicht von 40 Gramm und das Maximalgewicht von 95 Gramm auch nicht ganz die Beschreibung der ungarischen Variante.

Die reifenden Früchten, die sich von zitronengelb nach goldgelb verfärbten und einen leicht rötlich gefärbten Blütenpol zeigten, platzten leicht. Die Risse vernarbten meist jedoch schnell. Im Herbst zeigte sich manchmal eine bräunliche Kappe.

Die Tomaten hatten anfangs ein angenehmes mildes Tomatenaroma mit wenig Säure, wie bei gelben Tomaten üblich. Leider liess der Geschmack während der diesjährigen Schlechtwetter-Monate Juli und August deutlich nach. Hierin und auch im Aussehen erinnerten sie an die Sorten Goldene Königin und Wendy.
(2007: durchschnittlicher bis guter Geschmack)
zur Sorten-Beschreibung