links.htm
 
Startseite

Sortenbeschreibungen:

A-B C-J K-P Q-Z

angebaute Sorten

unsere Favoriten

Tagebuch

Tomaten-
Suchmaschine

Anbau-Tipps:

Anzucht
Samengewinnung
Nährstoffe
Krankheiten
Samen-Angebote
Bücher
WebLinks
Foto-Galerie
Publikationen
Impressum etc.
  

  Lycopersicon Cheesmanii < Sorte 93 >
weitere Namen
Lycopersicum Cheesmanii, Galapagos-Tomate, Küstentomate
Herkunftsland oder -Region
Galapagos-Inseln
Pflanze
determiniert
klein: bis 1,50 m
gefiedert
Hinweis: Wildform, nicht ausgeizen
Reife / Haupternte
mittelfrüh
Anfang Aug. bis Ende Sept.
Früchte
orange
birnenförmig
3 - 4 g
Anbau-Beschreibung
  2009
Anbau-Beschreibung 2009:

Die Blätter unserer Pflanze sahen normal aus - nicht gefiedert, wie häufig beschrieben. Auch den besonders würzigen Geruch, der der Pflanze manchmal zugeschrieben wird, konnten wir nicht feststellen. Auffällig waren die Blütendolden mit mehr als 50 Blüten. Lycopersicon Cheesmanii blühte allerdings als eine der letzten Sorten - etwa zwei Wochen später als die am gleichen Standort plazierte Johannisbeertomate.

Die winzigen Früchte hatten eine hübsche Form und eigneten sich hervorragend zum Garnieren. Geschmacklich waren sie dagegen völlig uninteressant.
(2009: unterdurchschnittlicher Geschmack)
zur Sorten-Beschreibung