links.htm
 
Startseite

Sortenbeschreibungen:

A-B C-J K-P Q-Z

angebaute Sorten

unsere Favoriten

Tagebuch

Tomaten-
Suchmaschine

Anbau-Tipps:

Anzucht
Samengewinnung
Nährstoffe
Krankheiten
Samen-Angebote
Bücher
WebLinks
Foto-Galerie
Publikationen
Impressum etc.
  

  Brandywine Yellow
weitere Namen
Brandywine Yellow Platfoot Strain
Herkunftsland oder -Region
USA
Pflanze
undeterminiert
normalgross: 1,50 - 2,50 m
kartoffelblättrig
Reife / Haupternte
spät
Früchte
gelb
plattrund, gefurcht
bis über 500 g
Mit dieser Sorte haben wir leider noch keine eigenen Erfahrungen.
Wir wollen sie aber in einem der kommenden Jahre anbauen.

Brandywine Yellow wird wie folgt beschrieben:
Brandywine Yellow ist vermutlich keine Variante der bekannten pinkfarbenen Brandywine. Die gelbe Fleischtomate wurde erst in den 1990er-Jahren bekannt und stammt vermutlich aus Ohio oder Illinois. Mit Brandywine und anderen Tomatensorten der Amish-People dürfte sie (wie häufig behauptet wird) nichts zu tun haben. Der Tomatenspezialist Craig LeHoullier vermutet dagegen, dass sie von der Sorte Shah abstammt bzw. mit ihr identisch ist. Shah wurde 1890 von Peter Henderson und seiner Saatgutfirma eingeführt.

Eine weitere gelbe Brandywine-Variante wird als Brandywine Yellow Platfoot Strain geführt. Diese ist eine Züchtung von Gary Platfoot aus Ohio mit glatteren Früchten und hohem Ertrag.