links.htm
 
Startseite

Sortenbeschreibungen:

A-B C-J K-P Q-Z

angebaute Sorten

unsere Favoriten

Tagebuch

Tomaten-
Suchmaschine

Anbau-Tipps:

Anzucht
Samengewinnung
Nährstoffe
Krankheiten
Samen-Angebote
Bücher
WebLinks
Foto-Galerie
Publikationen
Impressum etc.
  

  Venusbrüstchen
weitere Namen
Téton de Vénus, Teton de Venus
Herkunftsland oder -Region
Frankreich, (Italien?)
Pflanze
undeterminiert
normalblättrig
Reife / Haupternte

Früchte
rot
zwiebelförmig mit ausgeprägter Spitze
bis 200 g
Mit dieser Sorte haben wir leider noch keine eigenen Erfahrungen.
Wir wollen sie aber in einem der kommenden Jahre anbauen.

Venusbrüstchen wird wie folgt beschrieben:
Téton de Vénus oder Venusbrüstchen hat ihren Namen - wie unschwer zu vermuten ist – der Form der Tomaten zu verdanken. Sie ähneln zwiebelförmigen Ochsenherz-Tomaten, haben aber eine sehr ausgeprägte Spitze. Vermutlich dürfte die Sorte aus Frankreich stammen, aber auch Italien wird als Ursprungsland genannt. Die normalblättrige Pflanze ist eher klein, gilt aber als Stabtomate (d.h. undeterminiert wachsend). Die mittelgrossen, roten Früchte sind fest, fleischig und haben wenig Kerne.

Teilweise wird unter dem gleichen Namen auch eine gelbe Variante beschrieben, die eigentlich Téton de Vénus Jaune oder Gelbes Venusbrüstchen heissen müsste.