links.htm
 
Startseite

Sortenbeschreibungen:

A-B C-J K-P Q-Z

angebaute Sorten

unsere Favoriten

Tagebuch

Tomaten-
Suchmaschine

Anbau-Tipps:

Anzucht
Samengewinnung
Nährstoffe
Krankheiten
Samen-Angebote
Bücher
WebLinks
Foto-Galerie
Publikationen
Impressum etc.
  

  De Berao < Sorte 104 >
weitere Namen
Brasilianische Baumtomate, Deberao, De Barao, Debarao
Herkunftsland oder -Region
Brasilien (?), Russland (?)
Pflanze
undeterminiert
gross: über 2,50 m
normalblättrig
Reife / Haupternte
2010: sehr spät
Ende Aug. bis Ende Sept.
Früchte
rot
eiförmig
60 - 70 g
Anbau-Beschreibung
  2010
Zum Vergrössern auf die Bildchen klicken!
De Berao-Tomaten weisen einen besonders hohen Wuchs auf. Sie werden daher auch fälschlicherweise als Baumtomaten bezeichnet. Als Heimat wird ihnen Brasilien oder Russland, wo ihr Name Deberao oder De Barao lautet, nachgesagt. Die Pflanzen können bis über 3 m hoch werden, sind wenig kankheitsanfällig und tragen eiförmige Früchte. Ihre harte Haut und die schnittfeste Frucht weisen sie als Pasta-Tomaten aus. Sie eignen sich sehr gut zur Verarbeitung in der Küche.

Die rote De Berao gehört zu einer Auswahl von Tomatensorten, die sich besonders gut für den Freilandanbau eignen. Dies fand eine Arbeitsgruppe der Georg-August-Universität in Göttingen unter der Ägide von Dr. Bernd Horneburg heraus. Die Forscher haben bundesweit 3.500 Tomatensorten auf Feldresistenz gegen Braun- und Krautfäule geprüft und ihre Ertrags- und Qualitätseigenschaften untersucht, um Sortenempfehlungen für den ökologischen Freilandanbau zu geben. Herausgekommen ist eine Liste der zehn Besten, zu denen De Berao gehört.

Es gibt neben der roten Sorte auch eine gelbe, eine braune bzw. "schwarze" und eine rosa Variante.