links.htm
 
Startseite

Sortenbeschreibungen:

A-B C-J K-P Q-Z

angebaute Sorten

unsere Favoriten

Tagebuch

Tomaten-
Suchmaschine

Anbau-Tipps:

Anzucht
Samengewinnung
Nährstoffe
Krankheiten
Samen-Angebote
Bücher
WebLinks
Foto-Galerie
Publikationen
Impressum etc.
  

  Whippersnapper < Sorte 31 >
weitere Namen
Dreikäsehoch, Bodendecker-Cherry
Herkunftsland oder -Region
England (?)
Pflanze
determiniert
klein: bis 1,30 m
normalblättrig
Hinweis: Bodendecker, nicht ausgeizen
Reife / Haupternte
sehr früh
Mitte Juli bis Ende Aug.
Früchte
rosarot
rund, teils mit kleiner Spitze
8 - 15 g
Anbau-Beschreibung
  2012
  2010
  2009
  2008
  2007
Zum Vergrössern auf die Bildchen klicken!
Whippersnapper kann mit Gernegroß, Dreikäsehoch oder Frechdachs übersetzt werden. Wegen der Frühzeitigkeit und der Frucht- und Pflanzenform erregt die Sorte viel Aufmerksamkeit. Die vermutlich aus England stammende Sorte, die nicht entgeizt werden sollte, bildet zahlreiche kleine Triebe mit vielen kleinen Blüten. Wenn sie nicht mit Stäben unterstützt wird, legt die Pflanze sich wie ein Teller auf den Boden. Wir pflanzen Whippersnapper aber gerne in einen Topf. Dann hängen die Trauben mit rosaroten Früchten dekorativ über den Topfrand.

Die Tomaten haben eine kleine Spitze, sind weich und haben ein rundes Aroma mit angnehmer Süsse. Leider braucht man ein gutes Jahr, um den einzigartigen Geschmack dieser Tomaten geniessen zu können. Das ist uns bisher nur einmal im Jahr 2008 gelungen.